Link verschicken   Drucken
 

Nützen

Herzlich Willkommen in der Gemeinde Nützen

 

Die Gemeinde Nützen mit ca. 1.200 Einwohnern besteht aus den drei Ortsteilen Nützen, Kampen und Springhirsch. Der Ortsteil Kampen war bis zum Anfang der nationalsozialistischen Zeit ein eigenständiges kleines Bauerndorf - wurde dann aber in die Gemeinde Nützen eingemeindet. Im Ortsteil Kampen befand sich auch eine Wassermühle, die mit dem Wasser der Schirnau betrieben wurde. Der Ortsteil Springhirsch bestand ursprünglich aus dem "Gut Springhirsch" und einigen Einzelsiedlungen.

 

Nachdem die Einwohnerzahl der Gemeinde 1950 ihren Höchststand erreicht hat (ca. 1.500 Einwohner) verringerte sich diese zunächst rapide. Allerdings ist in den letzten Jahren dann wieder ein sehr starker Einwohnerzuwachs festzustellen (seit der Volkszählung im Jahre 1987 von 649 auf heute mehr als 1.150 Einwohner). Nützen selbst liegt auf der Barmstedt-Kisdorf-Geest am Übergang vom Endmoränengebiet zur Schirnau-Ohlau-Niederung. In den Niederungen befinden sich fruchtbare Weiden, die zur Betreibung der Rinderzucht dienen. Es präsentiert sich hier eine herrliche Knicklandschaft. Die sandigen höheren Flächen waren früher mit großen Heideflächen bewachsen. Die Kultivierung dieser Flächen war mühsam und wenig ertragreich. Heute wird hier Mais und Getreide angebaut. Ein großer Teil der Flächen dient heute ferner der Kiesausbeutung.

 

Mit dem Bau der AKN gab es einen großen wirtschaftlichen Fortschritt, denn auch ein Bahnhof kam damit nach Nützen.

 

Auf einer Fläche außerhalb des Ortszentrums hat sich das Recycling-Zentrum-Nützen angesiedelt.

 

Einen großen Einschnitt in die Entwicklung der Gemeinde machten die Planungen um den Flughafen Kaltenkirchen Anfang der 60er Jahre. Hiermit war auch der starke zwischenzeitliche Einwohnerrückgang in Verbindung zu bringen. In der jüngsten Vergangenheit wurde in der Gemeinde ein neues Baugebiet geschaffen. Ein weiteres soll folgen. Ein neuer Kindergarten, eine Grundschule (Infos unter www.schulverband.eu) und ein neues Feuerwehrgerätehaus sowie der Neubau eines Sportlerheimes haben die Infrastruktur der Gemeinde wesentlich verbessert. Auch das Ortsbild Nützen hat in einer in den letzten Jahren abgeschlossenen Dorferneuerungsmaßnahme einige attraktive Veränderungen erfahren.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Hier finden Sie Informationen zu: